Krautsalat selber machen. Krautsalat selber machen

Knackigen Krautsalat einfach selber machen

krautsalat selber machen

Gut abgedeckt ist er im Kühlschrank etwa 1 Woche haltbar. Den Krautsalat mindestens 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, mit Salz abschmecken. Nach Belieben mit Schnittlauchröllchen oder mit Tomatenwürfeln bestreuen. Vom Rotkraut bis zum berühmten amerikanischen Coleslaw gibt es viele Rezeptideen. Bei uns finden Sie viele schmackhafte Zubereitungsmöglichkeiten für Ihren selbstgemachten Krautsalat und die wichtigsten Tipps und Tricks, damit Krautsalat und Sauerkraut gelingen.

Next

Krautsalat selber machen

krautsalat selber machen

Ob Krautsalat warm mit oder kalt gegessen zu deftigen Speisen wie - es gibt viele Varianten, wie Sie ihr Krautsalat Rezept probieren können. Die Viertel jetzt in ganz dünne Streifen schneiden oder hobeln. Alternativ kannst du mit einem Gemüsehobel arbeiten. In einem Topf Essig, Brühe und Honig mit dem Lorbeerblatt und dem Kümmel langsam erhitzen. Die nachfolgenden Rezepte für selbstgemachten Krautsalat ergeben etwa 4 Portionen Roher Krautsalat: 300 g Weißkohl 1 Teelöffel Salz 1 Prise Zucker 2 Teelöffel Rotweinessig 3 Esslöffel Sonnenblumenöl Schwarzer Pfeffer aus der Mühle Die fein geschnittenen Streifen in eine Schüssel geben.

Next

Krautsalat selber machen

krautsalat selber machen

Kräftig mit Salz bestreuen und mit den Händen durchkneten, bis der Kohl weich ist. Sowohl die Kohlsorten werden getauscht, als auch Zutaten hinzugefügt oder weggelassen. Nur Kümmel darf meistens nicht fehlen. Öl unterschlagen und mit dem Kümmel über den Kohl geben. Fügen Sie eine geraspelte Möhre oder Paprika hinzu und schon erhalten Sie eine leckere Variante. Wenn Sie nicht auf Kümmel beißen mögen, mahlen Sie diesen im Mörser oder der Gewürzmühle fein. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und in einer Schüssel anrichten.

Next

Krautsalat selber machen

krautsalat selber machen

Überbrühter Krautsalat: 300g Weißkohl 2 Esslöffel Essig 100 ml Gemüsebrühe 1 Lorbeerblatt 1 Teelöffel Kümmel 1 Prise Zucker Salz, Pfeffer aus der Mühle 1 Esslöffel Öl Die Weißkohlstreifen in eine Schüssel geben. Die Kohlviertel auf dem Gemüsehobel in feine Streifen hobeln und in eine Schüssel geben. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Bekömmlicher wird Ihr selbst gemachter Krautsalat, wenn Sie den Kohl stampfen oder überbrühen. Den heißen Sud vom Herd nehmen und den Senf hineinrühren. Den heißen Sud über die Weißkohlstreifen gießen und gut vermengen.

Next

Die besten Krautsalat Rezepte

krautsalat selber machen

Ist der Krautsalat fertig, fülle ihn am besten in eine Dose mit Deckel um. Essig, Öl, Salz, Zucker und Pfeffer mit dem Schneebesen kräftig verrühren und mit den Weißkohlstreifen vermischen. Außerdem haben wir für Sie eine einfache Schritt für Schritt , damit Ihr Krautsalat garantiert gelingt. Den Essig mit den Zwiebeln, dem Öl, dem Zucker und dem Salz in einem kleinen Topf aufkochen. . Jedes Land, ja häufig jede Region, hat ein ganz eigenes Krautsalat-Rezept.

Next

Krautsalat

krautsalat selber machen

Das hilft ebenfalls bei der Verdauung. Den Kohl unter fließendem Wasser kalt abwaschen, vierteln und den Strunk keilförmig herausschneiden. Fazit: Wenn Sie Rohkost mögen, sollten Sie Krautsalat immer selber machen, denn selbst gemachter Krautsalat lässt sich ganz leicht variieren. Vom Weißkohl die äußeren Blätter entfernen. Wie lange ist der selbst gemachte Krautsalat haltbar? Den Weißkohl halbieren und die Hälften nochmals längs halbieren.

Next