Martin mosebach westend. Westend by Martin Mosebach · OverDrive (Rakuten OverDrive): eBooks, audiobooks and videos for libraries

9783423132404: Westend: Roman

martin mosebach westend

Dieses Projekt ist ein Forum für Literatur-Nachrichten, Veröffentlichungen und Rezensionen. Im Geist der großen europäischen Gesellschaftsromane ist in »Westend« der eigentliche Gegenstand die Stadt Frankfurt mit ihren Bürgern aller Schichten. Die Szenen im vierten Teil veranschaulichen die Situation der Protagonisten metaphorisch: Has ist auf dem Höhepunkt seiner Entfaltung vor dem sich bereits ankündigenden Absturz. Nach langer Zeit vereinbaren sie wieder einen Familienurlaub in die Steiermark, gegen den Widerstand Etelkas, die mit ihrer Zweitrolle nicht zufrieden ist. Selbstverständlich nahm sie sich vor, den Fall zu prüfen, das hieß, ihn ihren Eltern vorzulegen, aber sie vermutete bereits jetzt, daß sie es schätzen werde, wenn sich die respektable Herkunft Alfreds bestätige.

Next

Frankfurt liest Martin Mosebachs Roman „Westend“

martin mosebach westend

Der dezidierte Katholik Mosebach greift selten in aktuelle Debatten ein, gilt gleichwohl als konservativer Intellektueller, wie vor allem die Preisreden und einige Essays zeigen. Als sie schwanger wird, ist ihr Mann allerdings nicht bereit, die Vaterrolle zu übernehmen, und sie heiratet Has, der diese Entwicklung als Einigung unter kultivierten Menschen würdigt, die es ermöglicht, mit dem Kunsthändler und Sammlungsberater weiterhin freundschaftlich und geschäftlich verbunden zu bleiben. Vertreten wird es neben Frau Emig durch den Hausmeister Herr und die Putzfrau Scharnhorst, die während des Krieges aus nach Frankfurt kommt, ins Has-Haus eingewiesen wird und sich dort nützlich macht. Und weil der Roman knapp 900 Seiten lang ist, lohnt es sich, mit der Lektüre schon jetzt zu beginnen, auch wenn Fans des Festivals, das in diesem Jahr zum zehnten Mal stattfindet, sonst gerne warten, bis es angelaufen ist, um bei Lesungen, Gesprächen und Stadtspaziergängen angeregt über gemeinsam Gelesenes zu plaudern. Mosebach schildert diese traumatische Phase der Frankfurter Stadtgeschichte eindringlich und gleichzeitig mit spöttisch hochgezogenen Augenbrauen: Es kam nicht in Frage, in den Straßen des Westends eine ärmliche und kranke Hure herumlaufen zu lassen, die an anderen Plätzen der Stadt vielleicht noch ganze Arbeit leistete.

Next

Frankfurt liest Martin Mosebachs Roman „Westend“

martin mosebach westend

Monopol Nachdrücklich stellt das Buch. Die Unterhaltung hatte sich inzwischen gelöst und floß frei, vielmehr Etelka sprach, und Dr. Die im Krieg zerstörte und wieder aufgebaute Christuskirche. Ihr Arzt hatte sie darauf hingewiesen, daß sie ein Kind erwarte. Es demonstriert die Stärken des Schriftstellers: seine elegante Sprache, seine Beobachtungsgabe, seine Selbstironie. Die Protagonisten geraten in Entwicklungskrisen und suchen neue Orientierungen. In einer endlos erscheinenden Exposition führt Mosebach die Figur der Etelka Kalkofen ein, ikonographisch aufgeladen und mythisch überhöht, läßt ihren Lebensweg dann in einer wunderbar komponierten Szene den von Eduard Has kreuzen und sie schließlich zu seiner Geliebten werden.

Next

Martin Mosebach: Westend. Roman

martin mosebach westend

Der Katholik Mosebach erzählt packend von der Hölle, in der mit Etelka zu sitzen Eduard Has träumt S. So fließt auch jede Menge Lokalkolorit in den Roman. Cookie Settings OverDrive uses cookies and similar technologies to improve your experience, monitor our performance, and understand overall usage trends for OverDrive services including OverDrive websites and apps. In ihrem ersten Mann erblickt sie nun einen Wesensverwandten, der in distanzierter kultivierter Haltung die Hoffnungslosigkeiten des Lebens erträgt. Die ungewöhnliche Ehe der ungleichen Partner führt zu einer Tochter, die Has besonders glücklich macht, und erzähltechnisch eine Verbindung zum gleichaltrigen Alfred Labonté junior erschafft.

Next

Literatenwelt

martin mosebach westend

. Labonté« wird nach dem frühen Tod seines Sohnes Wilhelm verkauft. Da vermittelt sich etwas Angestrengteres, vor allem im Bemühen um eine ironisch gebrochene Distanz zu den Figuren. Die beiden Motive der Aussetzung und des Abschieds aus dem ersten Teil kehren am Romanende kreislaufartig wieder: Sowohl Steffi wie auch Lilly sind, ohne Elternunterstützung, auf Hilfe angewiesen. Nur Lilly kritisiert die Atmosphäre ihres Arbeitszimmers, in dem man sich nicht konzentrieren könne. Sechs Wochen später wird er in der Nähe von in einem gestohlenen Auto festgenommen. Zusammen mit den Rückblicken entsteht so ein Bild der Veränderungen des bürgerlichen Stadtgebietes im Laufe des 20.

Next

Martin Mosebach, Westend

martin mosebach westend

Schmutztitel oder Vorsatz können fehlen. In der Kneipe findet er Wärme und Nähe und stößt auf eine vertraute Nachbarschaft: die sich in ihrer Einsamkeit gegenseitig tröstenden Rosendall und Etelka. Lilly erhält zur Verbesserung ihrer Schulleistungen von Alfred Nachhilfeunterricht. Aber Lilly beachtet ihn zum ersten Mal, als sie bei den Proben erfährt, dass er ein Labonté ist. . Passend zum Ablauf der an den jungen Protagonisten orientierten achtzehnjährigen Haupthandlung gibt es eine Alfred — Lilly — Linie mit dem der Suche nach einer Vaterfigur, die sich zur Dreierkette Alfred — Lilly — Szépregyi erweitert.

Next

Martin Mosebach

martin mosebach westend

Nach seinem plötzlichen Verschwinden kehrt sie mit ihrem Baby Kurt in die Mendelsohnstraße zurück und verdient ihren Unterhalt mit Putzarbeiten. Der Roman wurde für das 2019 ausgewählt. Zum ersten Mal seit langer Zeit verbringen die beiden gemeinsam die Tage, da ihr Gastgeber Lilly zur Jagd mitnimmt und sie ihn auf seinen Fahrten zum Büro nach Wien begleitet. In der Folgezeit reist Dorothée zwischen Basel und Frankfurt hin und her. Aber Alfred war zu beschwingt, um ihn wegzuschicken. On our site this Westend: Roman Online book is very popular among readers. For those of you who are looking for books Westend: Roman Download.

Next

Martin Mosebach:

martin mosebach westend

Er leistet unbekümmert Unterschriften, während seine Gedanken bei Neuerwerbungen für seine Sammlung oder Unternehmungen mit Etelka verweilen. B Lillys Bewertung der Venedig-Steiermark-Reise mit ihrer Mutter oder die Bierstubenbesuche der einsamen Etelka. Literatenwelt ist ein Literatur-Blog, der dem Leser interessante Einblicke und Neuigkeiten aus der Welt der Literatur und der Literaten bietet. Beim Lesen der Neuausgabe von Martin Mosebachs Roman aus dem Jahr 1992 erkennt Helmut Böttiger, wie weit der Autor seiner Zeit voraus war. Dieser wird während der Kuraufenthalte seiner kranken Frau sein neuer nächtlicher Begleiter. Für seinen nächsten Roman habe er sieben Jahre gebraucht.

Next